Zusammenarbeit mit Presse und Medien

 

 

Hier finden Sie in loser Folge Artikel und Interviews, für die ich Rede und Antwort stand.

 

Rezensionsblog Dipl.-Psychologin Dr. Eva Wlodarek, 03/2016: Stille Post

Eva Wlodarek empfiehlt mein Buch Leise gewinnt und schreibt: "Dank Doris Märtin ist mir jetzt klar, dass ich bisher ein zu einseitiges Bild von Introvertierten hatte: Nicht alle 'Intros' sind schüchtern und geben den Einsiedlerkrebs." Zur Buchrezension

 

 

Die Welt, 02/2016: Können denn eigentlich alle nur noch Smalltalk?

Das hat mich Anna Eube gefragt und für Welt ICON einen erhellenden Artikel geschrieben, der zeigt, wie man in Gespräche mehr Tiefgang bringt. Zum Artikel

 

 

managerSeminare, 09/2015: Fuck up, Stand up: Scheitern lernen

Das Weiterbildungsmagazin managerSeminare plädiert für einen neuen Umgang mit dem Tabuthema Scheitern, und ich durfte als Expertin dabei sein. Zum Artikel

 

 

Impulse 11/2014: Sagen Sie es richtig! 10 Tipps für den perfekten Smalltalk

Das Unternehmer-Magazin Impulse spricht mit Doris Märtin über den Smalltalk im Business: wie man einsteigt, sich bekannt macht, Gemeinsamkeiten findet und welche Themen das Image trüben. Zu den Smalltalk-Tipps

 

 

Leise gewinnt - eine Buchrezension, September 2014

Monika Richrath, Expertin für Hochsensibilität, bloggt zum Erscheinen von Leise gewinnt. So verschaffen sich Introvertierte Gehör: "Dieses Buch gehört für mich mit zum Besten, was ich an Literatur für hochsensible Menschen gelesen habe." Zur Buchrezension

 

 

Manche mögen’s leis – Empfehlungen für Extros und Intros, April 2014

Die einen bilden den Mittelpunkt jeder Party, die anderen bevorzugen ruhige Gespräche am Rand. Extravertierte und introvertierte Menschen sind unterschiedlich begabt. Der Deutsche Knigge‐Rat hat daher gemeinsam mit Doris Märtin einen Selbsttest und Empfehlungen erarbeitet, wie Intros und Extros besser aufeinander eingehen können. Zum Test

 

 

Tagung Schlüsselqualifikation Schreiben an der FHWien der WKW, März 2014

Doris Märtin spricht an der FHWien der WKW als Keynote-Speakerin zum Thema: "Vom wissenschaftlichen zum beruflichen Schreiben: Was bleibt, was kommt, was schlägt die Brücke?" Zum Tagungsprogramm

 

Augsburger Allgemeine 11/2013: Sie weiß genau, was man besser nicht sagt

Doris Märtin im Porträt. Zum AZ-Artikel

 

ZDFinfo 11/2013: Ulrich protestiert: Gegen das Wetter

Wolf-Christian Ulrich spricht mit Doris Märtin über: Was hat das Wetter mit dem Smalltalk zu tun? Zum Film

 

TYP Adademie 10/2013: Image-Design - Vorsicht vor der Glaubwürdigkeitslücke

Das mediale Gewitter in der Berichterstattung über den Limburger Bischof zeigt, wie entscheidend der Faktor Glaubwürdigkeit in der öffentlichen Wahrnehmung ist. Doris Martin beim Image-Update der TYP Akademie in Limburg. Weiterlesen

 

ZDF heute.de 09/2013: Vom Karriereknick zum Karrieresprung

Eine Krise im Job kann einem auf den Magen schlagen – oder aber zu neuen Chancen und Erfolg führen. Doris Martin verrät bei heute.de, warum Niederlagen und Karrieresprünge oft nah beieinander liegen und was Woody Allen zu alldem sagt. Zum heute.de-Interview

 

Petra 07/2013: Glück und Liebe im Sommer

Smalltalk, Flirten, Starappeal: PETRA befragt Expertinnen, darunter Doris Märtin, wie der Sommer gelingt. Zum PETRA-Artikel

 

unicum 06/2013: Tipps gegen Schreibblockaden

Referate, Klausuren, Erörterungen – was tun, wenn’s nicht klappt mit dem optimalen Einstieg? Zum unicum-Artikel

 

Schreibwerkstatt Wien 04/2013: Erfolgreich texten

Doris Märtin im Gespräch über Stilregeln, Schreibtypen und warum Überarbeiten so wichtig ist. Zum Schreibwerkstatt-Interview

 

Neue Presse 02/2013: Perfektionismus macht unkreativ

Doris Märtin über die Einsicht, dass nicht jeder jederzeit alles leisten kann. Zum Artikel

 

Westdeutsche Allgemeine Zeitung 02/2013: Kommunikation: Was sage ich wann?

Ein Interview mit Doris Märtin, wie man in heiklen Situationen die richtigen Worte findet.Zum WAZ-Interview

 

Die Welt 06/2011: Wenn Perfektionismus zur Krankheit wird

Gut, besser, perfekt: Krankhafte Perfektionisten streben immer nach Vollkommenheit. Doch wer das zur Lebensmaxime erhebt, zahlt einen hohen Preis. Zum Die Welt-Artikel

 

Computerwoche 04/2010: Von Krisen profitieren

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist ein Jobverlust besonders bitter. Doris Märtin im Interview über Resilienz, Nehmerqualitäten und den intelligenten Umgang mit Niederlagen. Zum Computerwoche-Interview

 

BRIGITTE 03/2010: "Jede Krise ist ein Trainingsprogramm"

Zu scheitern fühlt sich unangenehm an - aber wer mit Krisen richtig umgeht, hat mehr vom Leben. Doris Märtin im Gespräch mit der Zeitschrift BRIGITTE. Zum BRIGITTE-Interview

 

Augsburger Allgemeine 03/2010: Wie man Krisen meistern kann

Aktueller könne das Thema nicht sein, das Doris Märtin in ihrem neuen Buch behandelt: "Wie Sie Krisen meistern und warum Scheitern kein Fehler ist." . Zum AZ-Artikel

 

Cosmopolitan: Ein starker Auftritt. Psychotricks für heikle Situationen

Ein Vortrag vor Kollegen, ein Date mit einem tollen Mann, allein auf einer Party: Mit diesen Psycho-Tricks meistern Sie jede heikle Situation . Zum Artikel

 



 

Kontakt

Für journalistische Anfragen erreichen Sie mich:

Mail.   doris.maertin@t-online.de
Fon.    08238 90165
Blog.   sageundschreibe
 

Visit Doris Märtin's board on Pinterest